Der Verband und seine Struktur

Der IVD ist in einen Bundes- und sechs rechtlich selbständige Regionalverbände unterteilt. Die Mitglieder des Verbandes erwerben mit dem Eintritt die Mitgliedschaft im Bundes- und im jeweiligen Regionalverband. Der Bundesverband mit seiner Bundesgeschäftsstelle in Berlin bildet im Schwerpunkt den politischen Arm des IVD. Dicht am Puls der Hauptstadt werden die Positionen der immobilienwirtschaftlichen Berufsgruppen vertreten und in die Öffentlichkeit kommuniziert. Zudem stellt der Bundesverband seinen Mitglieder zentrale Dienstleistungen wie zum Beispiel diese Internetpräsenz, die Preisspiegel, eine Vielzahl von Fachpublikationen und Marktstudien sowie das Immobilienmagazin AIZ bereit und lädt zu den großen Kongressen des IVD, u.a. den Deutschen Immobilientag ein.

Präsidium

Das Präsidium des Bundesverbands besteht aus fünf Personen. Vorstand im Sinne von § 26 BGB sind der Präsident sowie die Vizepräsidenten. Das Präsidium ist für alle Aufgaben des Verbandes zuständig, die nicht durch die Satzung oder kraft Gesetzes einem anderen Vereinsorgan zugewiesen sind.

Um dieser satzungsgemäßen Anforderung gerecht zu werden, wird das Präsidium des IVD durch eine Bundesgeschäftsstelle unter der Leitung eines bestellten hauptamtlichen Bundesgeschäftsführers  unterstützt. Näheres regelt die Satzung des IVD Bundesverbandes.

 

Das Präsidium besteht aus

 

- dem Präsidenten Jens-Ulrich Kießling, Hamburg
Jens-Ulrich Kießling (Jahrgang 1947) ist zusammen mit seinem Bruder Walter in der 6. Generation Mitinhaber der Firmengruppe Wentzel Dr., die 1820 in Hamburg gegründet wurde und ein Volumen von 25.000 Vertragseinheiten im Eigen- und Fremdbestand verwaltet. Neben der Immobilienverwaltung deckt die Firmengruppe W. Johannes Wentzel Dr. Nfl. die Bereiche Immobilienverkauf und –vermietung, Bauausführungen, Real Estate Consulting und Immobilienmarketing ab. Rund 200 Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt. Einer der Geschäftsführer ist Dr. Claas-Ulrich Kießling, der als Sohn von Jens-Ulrich Kießling dem Familienunternehmen in mittlerweile 7. Generation angehört. Kießling ist diplomierter Immobilienwirt. Seine immobilienwirtschaftliche Laufbahn begann er 1966 bei der Hausmaklerfirma Jacob Volckerts in Hamburg, wo er „Immobilie von der Pike auf“ lernte. Nach seinem Wehrdienst, den er als Funker bei der Marine ableistete, ging er 1970 nach Kanada und baute dort für die Lehndorf-Gruppe die Grundstücksverwaltung mit auf. 1972 kehrte er nach Hamburg zurück und stieg in das Familienunternehmen Wentzel Dr. ein, wo er drei Jahre später zum Partner wurde. Zunächst war Kießling im Verkauf tätig, konzentrierte sich aber später mehr und mehr auf den Aufbau der Verwaltung. Auch heute noch betreut er die großen Verwaltungskunden selbst. Nach langjährigem ehrenamtlichem Engagement auf Regional- und Bundesverbandsebene wurde Kießling erstmals auf dem Deutschen Immobilientag in Dresden 2007 mit überwältigender Mehrheit zum Präsidenten des IVD-Bundesverbandes gewählt. Auf dem Deutschen Immobilientag 2011 in Berlin wurde er einstimmig in seinem Amt als IVD-Präsident bestätigt. Qualität der Dienstleistung in der Immobilienwirtschaft und Verbraucherschutz sind die Themen, die sein Handeln als IVD-Präsident bestimmen. In diesem Zusammenhang strebt er an, die Ombudsstelle für die gesamte Immobilienwirtschaft zu öffnen und einen berufspolitischen Kanon zu verabschieden, aus dem sich konkrete politische Forderungen ableiten. Als langjähriges Plenarmitglied der Handelskammer Hamburg setzt er sich auch dort für die Belange der Immobilienwirtschaft ein. Der Vater dreier Kinder ist begeisterter Segler, Golfer und Jäger.

 

- seinem Stellvertreter und Vizepräsident Jürgen Michael Schick, Berlin Der 1970 in Schorndorf geborene Immobilienökonom (ebs) Jürgen Michael Schick ist seit mehr als 20 Jahren im Immobiliensegment aktiv. 1994 gründete er das Investmentmaklerhaus Michael Schick Immobilien, ein Fachmaklerunternehmen für Wohn- und Geschäftshäuser, dem er auch heute noch als Geschäftsführer vorsitzt. Seit 2002 bringt Jürgen Michael Schick seine immobilienwirtschaftliche Erfahrung als Vizepräsident und Sprecher beim Immobilienverband IVD ein und hat sich 2005 zum Professionel Member der Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS) zum internationalen Sachverständigen qualifiziert. 2007 wurde Jürgen Michael Schick Hauptgesellschafter des bundesweit aufgestellten Property Managers ATTIKA Verwaltungsgesellschaft mbH. In der Funktion als Bundespressesprecher des IVD und als Fachmakler äußert er sich regelmäßig zu immobilienwirtschaftlichen Themen. 2010 wurde Jürgen Michael Schick als erster Makler Deutschlands mit der neuen EU-Norm DIN EN 15733 für Anlageimmobilien zertifiziert.

 

 

- Vizepräsident Rudolf Koch, Gelsenkirchen
Er ist nach einer technischen Lehre und 6 Semester Jurastudium seit 1976 als Immobilienmakler tätig. Koch gehört dem Landesvorstand NRW seit 1986 und dem Bundesvorstand seit 1992 als Bundesrechtsreferent an. Er ist als ehrenamtlicher Gutachter im Gutachterausschuss sowie als Dozent an der Europäischen Immobilien Akademie (EIA) und IHKn in ganz Deutschland tätig. Der Autor verschiedener Publikationen im Bereich Immobilien und Recht ist seit 1994 alleiniger Gesellschaftergeschäftsführer der Koch Immobilien GmbH.

- Vizepräsidentin Margot Schlubeck, Neunkirchen/Brand
Mit ihrem klassischen Maklerunternehmen ist Margot Schlubeck seit 1989 auf den Verkauf von Wohnimmobilien im Raum Erlangen spezialisiert. Zuvor hatte sie als Außendienstmitarbeiterin eines Fertigbauproduzenten (Immobilien-) Vertriebserfahrung gesammelt. Margot Schlubeck engagiert sich insbesondere für die Juniorenarbeit im Verband und setzt sich für die Förderung von Existenzgründern in der Immobilienwirtschaft ein.
Sie ist begeisterte Golferin und Skifahrerin.

 

- Vizepräsident Hugo Sprenker, Freiburg
Der Inhaber der Firmengruppe Sprenker, einer der ältesten Immobilienfirmen Freiburgs, ist  Betriebs- und diplomierter Immobilienwirt, öffentlich bestellter Sachverständiger für die Bewertung von Immobilien sowie öffentlich bestellter Versteigerer für Immobilienversteigerungen. 1981 trat er dem Verband bei und engagiert sich seither in verschiedenen Bereichen: als Landesvorsitzender Baden-Württemberg, als Bundesschatzmeister und Vizepräsident des IVD. Sprenker ist Stellvertretender Vorsitzender des Gutachterausschusses der Stadt Freiburg i. Br., Dozent der Deutschen Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg (DIA) für die Fachgebiete: Immobilienwirtschaft, Hausverwaltung und Sachverständigenwesen und Mitglied im Prüfungsausschuss bei der IHK für die fachbezogene Ausbildung der Immobilienkaufleute und –fachwirte. Außerdem ist er Handelsrichter für Handelssachen beim Landgericht Freiburg, ernannt durch das Justizministerium Baden-Württemberg.

Bundesvorstand

Der Bundesvorstand des IVD Bundesverbandes besteht aus dem fünfköpfigen Präsidium sowie den Vorsitzenden der sechs Regionalverbände:

- Alexander Alter, Vorsitzender IVD Mitte
- Axel Kloth,  Vorsitzender IVD Nord
- Erik Nothhelfer, Vorsitzender IVD Süd
- Ralph-Peter Pass, Vorsitzender IVD West
- Karl-Heinz Weiss, Vorsitzender IVD Mitte-Ost
- Dirk Wohltorf, Vorsitzender IVD Berlin-Brandenburg

Der Bundesvorstand entwickelt die berufspolitischer Leitlinien, gibt Beschlussempfehlungen an die Mitgliederversammlung des IVD Bundesverbandes  und ist neben dieser das maßgebliche Entscheidungsgremium des Verbandes. Näheres regelt die Satzung des IVD Bundesverbandes.

Bundesgeschäftsstelle

Die Bundesgeschäftsstelle des IVD Bundesverbandes ist für die operative Umsetzung der Verbandsaufgaben und -strategie verantwortlich und unterstützt damit maßgeblich das Präsidium des IVD Bundesverbandes. Unter der Leitung der Bundesgeschäftsführerin unterstützt das Team der Bundesgeschäftsstelle die strategische Steuerung des IVD Bundesverbandes und bringt Konzepte zur Zukunftsgestaltung sowie zu aktuellen Themen ein. Zu den maßgeblichen Aufgaben der Bundesgeschäftsstelle gehört die interne und externe Kommunikation des IVD Bundesverbandes, die stetige Weiterentwicklung der Verbandsdienstleistungen sowie die Unterstützung des Ehrenamtes im Rahmen der politischen Interessenvertretung. Das 11-köpfige Team besteht aus

 

Kontakt:

Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V.
Littenstrasse 10, 10179  Berlin
Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0, Telefax: 0 30 / 27 57 26 - 49
E-Mail: infoivd.net, Internet: www.ivd.net

 

Das Team

 

Sun Jensch - Bundesgeschäftsführerin

 

Carolin Hegenbarth - Ressortleitung Kommunikation

 

Dr. Christian Osthus - Leitung Abteilung Recht / Rechtsanwalt

 

Hans-Joachim Beck - Leitung Abteilung Steuern

 

Bianca Plackmann - Ressortleitung Marketing & Veranstaltung

 

Ulrich Löhlein - Service und Beratung für Immobilienverwalter

 

Nathalie Boensch-Mischorr - Redaktion

 

 

Silvio Wegner- Referent für Research

 

 

Manuela Hahn - Assistentin der Geschäftsführung

 

Anke Nickel - Rechnungswesen/Finanzen

 

Solveig Marquardt - Projektassistenz

 

Melanie Weber - Projektassistenz

 

Eine Anfahrtskizze zur Littenstraße 10 finden Sie hier .

 

Fachreferate

Das inhaltliche Fundament der Arbeit des Immobilienverbandes IVD stellen die Fachreferate der drei größten Berufsgruppen des IVD. Die Fachreferate der Immobilienmakler, Immobilienverwalter und Sachverständigen bearbeiten aktuelle fachliche und fachpolitische Themen und stehen dem Bundesvorstand des Immobilienverbandes IVD mit Vorschlägen und Beschlussvorlagen beratend zur Seite. Die ehrenamtlichen Fachreferate treffen sich mehrmals jährlich und werden organisatorisch von der Bundesgeschäftsstelle unterstützt.  Die Fachreferate haben jeweils 8 Mitglieder und einen aus ihren Reihen bestimmten Vorsitzenden und Stv. Vorsitzenden.
 

Ausschüsse

Neben den Fachreferaten unterhält der IVD Bundesverband noch zwei ständige Fachausschüsse, die haupt- und ehrenamtlich besetzt sind und unregelmäßig und themenbezogen zusammentreffen. Das ist zum einen der Fachausschuss für Rechts- und Wettbewerbsfragen, der in betreffenden Belangen vom Bundesvorstand konsultiert und beauftragt wird. Ein weiterer wichtiger Bereich, für den ein Fachausschuss eingerichtet wurde ist das Verbandsmarketing. Der Fachausschuss Marketing des Immobilienverbandes IVD erarbeitet Konzepte für IVD-Markenkampagnen und stärkt damit das Marketing der Mitglieder.

IVD Service GmbH

IVD Service GmbH
Littenstraße 10
10179 Berlin
Telefon: 0 30 / 38 39 91 80
Telefax: 0 30 / 38 30 25 29
E-Mail: infoivd-service.net

Geschäftsführerin:
Sun Jensch

Verantwortlich für Marketing und Veranstaltungen:
Bianca Plackmann

Internationale Verbände

Auf europäischer Ebene werden die meisten nationalen Gesetzgebungsverfahren vorbereitet. Der IVD ist deshalb in wichtigen Organisationen Mitglied, um die Interessen der Mitgliedsunternehmen in diesen Verfahren wirkungsvoll zu vertreten.

Die CEI (Conféderation Européenne de l’Immobilier) ist als politische Interessenvertretung beim europäischen Parlament in Brüssel und Straßburg eingetragen. Diese Organisation hat rund 45.000 Mitglieder aus 13 europäischen Ländern; Österreich, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Niederlande, Portugal, Rumänien, Spanien, Großbritannien und die Slovakische Republik. Der IVD ist Gründungsmitglied. Zu den Zielen der CEI gehören die Interessenvertretung der Immobilienberufe und die Harmonisierung ihrer Berufsausübungsbedingungen in Europa. Die Mitglieder des IVD sind berechtigt, das Gütesiegel des CEI auf ihren Geschäftspapieren als Mitglied zu tragen. Der IVD wird durch Bundesgeschäftsführerin Frau Sun Jensch bei der CEI vertreten.

Zudem ist der IVD Mitglied im europäischen Immobilienrat CEPI. CEPI ist eine der bedeutendsten Interessenvertretungen der Dienstleistungsberufe in der Immobilienwirtschaft in Europa. 33 namhafte europäische Immobilienverbände in 19 Staaten mit über 180.000 Immobilienunternehmen sind CEPI-Mitglied. CEPI besteht aus den Unterverbänden EPAG und CEAB, die 2011 zu einem Verband verschmelzen werden. CEPI wurde im Jahr 1990 in Brüssel gegründet mit dem Bestreben, der großen volkswirtschaftlichen Bedeutung der Immobilienwirtschaft in Europa auf allen politischen und wirtschaftlichen Ebenen Rechnung zu tragen. Der IVD engagiert sich stark für eine Zusammenführung der europäischen Immobilienverbände CEPI und CEI zu einer großen europäischen berufspolitischen Interessenvertretung ein.

Die FIABCI Deutsche Delegation ist die Repräsentanz einer von 60 Nationen im Weltverband der Immobilienberufe FIABCI mit Hauptsitz in Paris.

Aufgabe und Ziel der Nationalen Vertretung ist, an der Entwicklung des Weltverbandes mitzuwirken, den Einfluss der Deutschen Beteiligung zu mehren, um auch international die Möglichkeit der geschäftlichen Betätigung der Immobilienberufe zu ermöglichen.

Leitbild

Als Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen steht der IVD mit seinen Mitgliedern in der Verantwortung, am nachhaltigen Funktionieren des Immobilienmarktes mitzuwirken. Dabei kämpft der Immobilienverband IVD für eine effektive Förderung und die Sicherung freiheitlicher und wirtschaftlich erfolgreicher Berufsausübung seiner Mitglieder.

Das Leitbild des Immobilienverbands gibt die Marschrichtung für die Zukunft vor. Zentrales Ziel ist, das IVD-Logo als Markenzeichen qualifizierter Immobilien-Makler, Verwalter und Sachverständiger in der Öffentlichkeit durchzusetzen. Mittelfristig gilt es, die qualifizierten Berufsangehörigen für die Gemeinschaft im IVD zu gewinnen, um der Interessenvertretung noch mehr Gewicht zu verleihen. Dabei nimmt sich der IVD auch selbst in die Pflicht: Durch ständige Weiterentwicklung als anerkannte Stimme im Immobilienmarkt soll die positive Wahrnehmung der im Verband repräsentierten Berufe gesteigert werden. Nicht zuletzt will der IVD sich und seine Mitglieder als aktive Verbraucherschützer im Immobilienmarkt etablieren. Dazu hat er die Initiative für die Einrichtung einer Schlichtungsstelle mit einem neutralen „Ombudsmann Immobilien“ ergriffen und folgt damit dem europäischen Trend zur außergerichtlichen Regelung von Immobilien Streitsachen durch Mediatoren. Der Immobilienverband IVD hat sein Leitbild in einer Imagebroschüre transparent gemacht.

Folgen Sie uns auf:

Rückblick - Deutscher Immobilientag 2014

Veranstaltungen

EXPO REAL 2014

München


IVD Verwaltertag für Unternehmer 2014

Crowne Plaza Hotel HannoverHinüberstraße 630175...



IVD-Online-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

IVD Shop

IVD-Wohn-Preisspiegel 2013/2014

Preisdatensammlung mit Kaufpreisen für Häuser und Wohnungen sowie Wohnungsmieten für ca. 370 Städte bundesweit.

IVD-Gewerbe-Preisspiegel 2013/2014

Preisdatensammlung mit Büromieten, Ladenmieten und Grundstückskaufpreisen im Gewerbegebiet für ca. 390 Städte bundesweit.

Ferienwohnungen im Steuerrecht

als Konsumgut und Kapitalanlage - Schwierigkeiten bei der steuerlichen Behandlung

Start in die Selbstständigkeit

Was Sie zur Gründung eines Immobilienbüros wissen müssen.

Immobilien-unternehmen und Steuerrecht

Die Unternehmen von Immobilienmaklern, Hausverwaltungen und Sachverständigen haben spezifische Steuerfragen.

Publikationen

Die gesamte Produktpalette des IVD Webshops finden Sie unter dem Button "mehr"