Der IVD auf europäischer Ebene

Auf europäischer Ebene werden die meisten nationalen Gesatzgebungsverfahren vorbereitet. Der IVD ist deshalb in wichtigen Organisaitonen Mitglied, um die Interessen der Mitgliedsunternehmen in diesen Verfahren wirkungsvoll zu vertreten.

Europaverbände

CEI Conféderation Européenne de l’Immobilier - www.web-cei.com
Der IVD ist Mitglied der CEI (Conféderation Européenne de l’Immobilier), die als politische Interessenvertretung beim europäischen Parlament in Brüssel und Straßburg eingetragen ist. Diese Organisation hat rund 45.000 Mitglieder aus 13 europäischen Ländern; Österreich, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Niederlande, Portugal, Rumänien, Spanien, Großbritannien und die Slovakische Republik. Der IVD ist Gründungsmitglied der CEI. Zu den  Zielen der CEI gehören die Interessenvertretung der Immobilienberufe und die Harmonisierung ihrer Berufsausübungsbedingungen in Europa. Die Mitglieder des IVD sind berechtigt, das Gütesiegel des CEI auf ihren Geschäftspapieren als Mitglied zu tragen. Die CEI hat ein Kompendium über die Anforderungen an Immobilienmakler bei der Tätigkeit im Ausland erstellt. Dieses Projekt ist von der EU im Rahmen des Leonardo-Programms gefördert worden. Die CEI ist Initiator des Normierungsverfahrens für Immobilienmakler Dienstleistungen in Europa, das derzeit vom europäischen Normungsinstitut CEN gemeinsam mit 30 Staaten in Europa betrieben wird. In Deutschland ist für dieses Normierungsvorhaben das DIN-Institut federführend. Ziel der Initiative der CEI ist es, dass zu Beginn des Jahres 2008 eine europaweite Norm für Makler-Dienstleistungen vorliegt. Der IVD wird durch den Rechtsanwalt Sven R. Johns bei der CEI vertreten.

CEPI Conseil européen des Professions immobilières - www.cepi.be
Der IVD ist Mitglied im europäischen Immobilienrat CEPI. CEPI ist eine der bedeutendsten Interessenvertretungen der Dienstleistungsberufe in der Immobilienwirtschaft in Europa. 33 namhafte europäische Immobilienverbände in 19 Staaten mit über 180.000 Immobilienunternehmen sind CEPI-Mitglied.  CEPI besteht aus den Unterverbänden EPAG und CEAB. CEPI wurde im Jahr 1990 in Brüssel gegründet mit dem Bestreben, der großen volkswirtschaftlichen Bedeutung der Immobilienwirtschaft in Europa auf allen politischen und wirtschaftlichen Ebenen Rechnung zu tragen. CEPI betreibt aktives Lobbying in Brüssel, nimmt Einfluss auf die Erarbeitung europäischer Richtlinien, Gesetze und Verordnungen und begleitet sie. CEPI setzt europäische Standards für die Immobilienwirtschaft. Der IVD wird durch den Rechtsanwalt Hans-Eberhard Langemaack bei der CEPI vertreten.

FIABCI - www.fiabci.de
Die FIABCI Deutsche Delegation ist die Repräsentanz einer von 60 Nationen im Weltverband der Immobilienberufe FIABCI mit Hauptsitz in Paris. Aufgabe und Ziel der Nationalen Vertretung ist, an der Entwicklung des Weltverbandes mitzuwirken, den Einfluss der Deutschen Beteiligung zu mehren, um auch international die Möglichkeit der geschäftlichen Betätigung der Immobilienberufe zu ermöglichen. Die Mitglieder der Deutschen Delegation treffen sich jährlich zu einer nationalen Veranstaltung sowie bei Bedarf zu regionalen Ereignissen.

Aufgaben und Ziele international
Der Internationale Verband der Immobilienberufe hat zur Aufgabe, die Angehörigen der Immobilienbranche in die Lage zu versetzen, Qualität und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Leistungen durch den Austausch von Erfahrungen, Kenntnissen, Informationen und Geschäftsgelegenheiten auf lokaler und internationaler Ebene zu verbessern.

Weiter werden folgende Ziele angestrebt:
- Schaffung von Geschäftsverbindungen- und Gelegenheiten im Immobilienbereich.
- Förderung der Zusammenarbeit zwischen öffentlichem und privatem Sektor zum Wohl der Allgemeinheit.
- Förderung des Austausches von Informationen über das Geschehen auf den Märkten, in Wirtschaft und Industrie sowie im staatlichen und technologischen Zusammenhang, die für den Immobilienbereich von Bedeutung sind.
- Förderung des kulturellen und ausbildungstechnischen Austausches zwischen den Immobilienangehörigen verschiedener Länder.

Press Release

2012 Housing market report: German housing market booms
29-10-2012 - According to the German housing market report commissioned by the Center for Real Estate Studies (CRES) for the German real estate professional association, Germany's housing markets have never seen better days, as the upward trend in recent years continues rolling on. Compared to 2010, fifty of Germany's major cities saw revenue increase by 16 percent from 10.4 billion euros to the 12-billion mark in 2011.

IVD-Business-Pricelist 2012: commercial property market in accordance with the good economic situation
08-10-2012 - The stable economic development has a positive influence to the commercial property market. A further on good demand for office spaces is reflected by the prices. In nearly all categories and city types prices increased slightly.

IVD: home ownership prices are increasing moderately in Germany
25-09-2012 - Condominiums are 3,1 percent more expensive than one year ago - Rule of thumb: the bigger the city, the higher the prices and price increases - Rents increasing by 3,1 percent on average

IVD-Housing-Costs-Map 2012 - Housing costs in Germany amount 20 percent of the income
25-07-2012 - The real estate association IVD presents for the first time the IVD-housing-costs-map, which in future will be published once a year.

165 Billion Euros Worth of Real Estate Sold in 2011
27-2-2012 - The transaction volume of commercial and residential real estate in Germany saw a year-to-year increase by 13.1 percent to 165.84 billion euros in 2011.

IVD Property Ombudsmann presents its 2010/2011 annual reprot
24-2-2012 - The Property Ombudsman within the IVD Real Estate Association has presented its annual report. Some 90 complaints reached the Ombudsman in 2011.

Annual outlook for 2012: real estate environment remains good
9-1-2012 - The German real estate business is heading for a good year in 2012 according to IVD forecasts.

IVD Outlook: Changes in 2012
22-12-2011 - Prospective property buyers in Schleswig-Holstein should hurry up: On 1 January 2012 the land transfer tax rate in Germany’s northernmost federal state will rise from 3.5 to 5.0 percent.

Folgen Sie uns auf:

Rückblick - Deutscher Immobilientag 2014

Veranstaltungen




IVD-Online-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

IVD Shop

IVD-Wohn-Preisspiegel 2013/2014

Preisdatensammlung mit Kaufpreisen für Häuser und Wohnungen sowie Wohnungsmieten für ca. 370 Städte bundesweit.

IVD-Gewerbe-Preisspiegel 2013/2014

Preisdatensammlung mit Büromieten, Ladenmieten und Grundstückskaufpreisen im Gewerbegebiet für ca. 390 Städte bundesweit.

Ferienwohnungen im Steuerrecht

als Konsumgut und Kapitalanlage - Schwierigkeiten bei der steuerlichen Behandlung

Start in die Selbstständigkeit

Was Sie zur Gründung eines Immobilienbüros wissen müssen.

Immobilien-unternehmen und Steuerrecht

Die Unternehmen von Immobilienmaklern, Hausverwaltungen und Sachverständigen haben spezifische Steuerfragen.

Publikationen

Die gesamte Produktpalette des IVD Webshops finden Sie unter dem Button "mehr"