Immobilienverband IVD

IVD Newsletter vom 12. Januar 2017

1. BMF legt Referentenentwurf zur Umsetzung der Vierten Geldwäscherichtlinie vor

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat Mitte Dezember 2016 einen Gesetzentwurf zur Umsetzung der Vierten Geldwäscherichtlinie vorgelegt. Der Entwurf enthält dabei wie erwartet einige Regelungen, welche den Immobilienmakler direkt betreffen. Die wohl wichtigste Neuregelung betrifft den Zeitpunkt, zu dem der Immobilienmakler seinen Kunden identifizieren muss. Nach der geplanten Regelung, für die sich der IVD auch eingesetzt hat, soll die Identifikation erst erfolgen, wenn ein ernsthaftes Interesse an der Durchführung des Kaufvertrags besteht. Von einem ernsthaften Kaufinteresse ist nach der Gesetzesbegründung spätestens dann auszugehen, wenn eine der Kaufvertragsparteien von der anderen Kaufvertragspartei (gegebenenfalls über Dritte) den Kaufvertragsentwurf erhalten hat. Zudem soll nun gesetzlich geregelt werden, dass nur Makler Verpflichtete im Sinne des Geldwäschegesetztes sind, die gewerblich den Kauf oder Verkauf von Grundstücken oder grundstücksgleichen Rechten vermitteln. Der IVD hat zu dem Gesetzentwurf eine Stellungnahme abgegeben. Bevor das Gesetz in Kraft tritt, müssen es noch der Bundesrat und der Bundestag beraten. 

 

2. IVD fordert eigenständiges Bauministerium und neue Eigenheimförderung

Die Immobilienwirtschaft schaut mit Spannung auf das Wahljahr 2017. Der IVD erhofft sich von der neuen Bundesregierung eine ausgewogenere Immobilienpolitik, die nicht nur Mieterschutz, sondern auch Maßnahmen zur Förderung von Wohneigentum umfasst. Außerdem spricht sich der Verband für die Schaffung eines eigenständigen Bauministeriums aus.

Die ganze Pressemitteilung finden Sie hier.

 

3. Stabiler Anstieg der Büromieten in Metropolen wie Kleinstädten

Der deutsche Büromarkt zeigt sich auf breiter Front äußerst solide. Die Schwerpunkt-Büromieten sind 2016 im Deutschland-Schnitt in allen Städteklassen und in allen Nutzungskategorien gestiegen. Das Mietwachstum hat sich sogar noch beschleunigt. Unter den Metropolen sind die Büromieten in Berlin am stärksten gestiegen. München weist nach wie vor das mit Abstand höchste Mietniveau auf. Das sind die Ergebnisse des aktuellen IVD-Gewerbe-Preisspiegels 2016/2017.

Mitglieder erhalten den aktuellen Gewerbe-Preisspiegel mit der März-Ausgabe des AIZ-Immobilienmagazins. Weitere Exemplare können zum Preis von 75 Euro im IVD-Webshop erworben werden.

 

4. GoBD – Was Sie wissen müssen

Die Finanzverwaltung hat die von ihr aufgestellten Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) 2014 neu gefasst. Ende 2016 ist die letzte Übergangsfrist abgelaufen, was zahlreiche Soft- und Hardware-Unternehmen veranlasst hat, verstärkt ihre Produkte zur elektronischen Archivierung anzubieten.

Wir haben einmal zusammengefasst, was IVD-Mitglieder wirklich beachten müssen. Das wichtigste vorweg: Es besteht keine Verpflichtung, Belege und Unterlagen, die in Papierform  eingehen oder erstellt werden, einzuscannen und in elektronischer Form zu speichern. Lesen Sie hier weiter.  

 

5. Jobbörse: IVD-Mitglieder inserieren kostenfrei digital und online

Ab sofort veröffentlichen wir Ihre Stellenanzeige auf Wunsch kostenfrei auch im AIZ-Immobilienmagazin. Seit Mitte 2016 können Mitgliedsunternehmen in der online-Jobbörse des IVD ihre Angebote selbst einstellen. Nach einer Prüfung wird die Anzeige für zwei Monate online geschaltet. Für eine zusätzliche Veröffentlichung im AIZ-Immobilienmagazin, schicken Sie uns einfach eine gekürzte Stellenanzeige zu.

Für die Februar-Ausgabe der AIZ müssen die Anzeigen bis spätestens Montag, den 16. Januar der Redaktion vorliegen.

Mehr Informationen, Musteranzeigen und Ansprechpartner finden Sie hier.

 

6. Holen Sie sich jetzt das Immobilien Fortbildungs-Zertifikat 2017

Sie bilden sich regelmäßig weiter und erneuern Ihr Wissen ständig? Das sollen auch Ihre Kunden wissen! Zeigen Sie es mit dem Immobilien Fortbildungs-Zertifikat 2017 des IVD. Es steht allen IVD-Mitgliedern, die sich im letzten Halbjahr ausreichend fortgebildet haben als Download im Mitgliederbereich der Homepage zur Verfügung!

Für das Zertifikat haben wir die Liste der anerkannten Weiterbildungsträger erweitert. Eine Übersicht finden Sie hier.

 

7. Jetzt anmelden zum 1. Deutschen Wohneigentums-Tag

Die meisten Deutschen würden gerne im Eigenheim leben, nicht zuletzt, weil die eigenen vier Wände als Altersvorsorge dienen. Trotzdem ist die Wohneigentumsquote in Deutschland gering. Wie kann die Wohneigentumsquote in Deutschland gesteigert werden? Was steht dem Erwerb einer eigenen Immobilie im Weg? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Wohneigentum wollen wir am 24. Januar 2017 mit Ihnen und der Politik diskutieren. Dazu laden der IVD und der VPB Sie herzlichst zum 1. Deutschen Wohneigentums-Tag in die Landesvertretung Saarland nach Berlin ein. Sie erwarten neue Daten und Fakten aus Wissenschaft und Forschung, die wir anschließend mit führenden Bundestagsabgeordneten diskutieren wollen.

Hier finden Sie das Programm und das Anmeldeformular.

 

8. Immobilien-Leibrente statt Kredit – ein interessantes Modell für Senioren und Makler

Senioren werden auch nach den von der Koalition kurz vor Weihnachten beschlossenen Änderungen der Wohnimmobilienkreditrichtlinie weitgehend von der Darlehensvergabe ausgeschlossen bleiben. Dies gilt nicht nur für den Immobilienkauf, sondern beispielsweise ebenso für Instandhaltungsmaßnahmen oder barrierefreie Umbauten. Zurecht fordert der IVD, der Altersdiskriminierung wirksam zu begegnen, die sich mittelbar aus der Pflicht ergibt, Darlehen zu Lebzeiten zurückzuzahlen.  

Immobilienmakler können sich in dieser Situation quasi als „Problemlöser“ betätigen, indem sie Senioren eine Immobilien-Leibrente vermitteln, die finanziellen Spielraum schafft. Die Ruheständler verkaufen dabei ihre Immobilie, bleiben aber Herr im eigenen Haus. Denn sie behalten das lebenslange Wohnrecht verbunden mit einer lebenslangen Leibrente. Senioren können damit das in der Immobilie gebundene Vermögen nutzen, beispielsweise für den seniorengerechten Badumbau, und in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben.

Als Käufer steht die Deutsche Leibrenten bereit, das erste institutionelle Unternehmen für die Leibrente in Deutschland. Mit der Immobilien-Leibrente können sich Immobilienvermittler so eine zusätzliche, bislang ungenutzte Vertriebssäule schaffen.

Die Deutsche Leibrenten unterstützt die Makler auch bei der Suche nach verkaufswilligen Senioren, beispielsweise mit Seminaren und anderen Veranstaltungen. Das Unternehmen kooperiert mit dem IVD.

Hier finden Sie weitere Informationen.

 

9. OLG München sieht Makler bei EnEV-Angaben in der Pflicht

Makler müssen in Anzeigen Angaben zum Energiebedarf der angebotenen Immobilie gemäß § 16a Energieeinsparverordnung (EnEV) machen. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) München in seinem Urteil vom 8. Dezember 2016.

Alle weiteren Informationen rund um die EnEV finden Sie hier.

 

10. OLG München: Hinweis auf OS-Schlichtungsplattform muss klickbarer Link sein

Unternehmen, die online Kauf- und Dienstleistungsverträge abschließen, müssen seit dem 9. Januar 2016 auf ihrer Internetseite – im Impressum – einen Hinweis auf die Online-Streitschlichtungsstelle (OS) der EU aufnehmen. Unterbleibt der Hinweis, kann das zu einer Abmahnung führen. Das Oberlandesgericht (OLG) München hatte in seinem Urteil vom 22. September 2016 entschieden, dass der Hinweis auf die OS-Schlichtungsplattform als klickbarer Link vorhanden sein muss, da andernfalls ein Wettbewerbsverstoß vorliegt.

 

11. Bundesrat stimmt Milliarden-Entlastung zu

Bürgerinnen und Bürger werden in den nächsten beiden Jahren um insgesamt fast 25 Milliarden Euro entlastet. Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen am 16. Dezember 2016 zugestimmt.

 

12. "Kassengesetz" - Die Neuerungen im Überblick

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 16. Dezember 2016 dem Gesetzentwurf zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen zugestimmt. Das Gesetz soll Steuerhinterziehung mit Registrierkassen den Garaus machen. Der Deutscher Steuerberaterverband (DStV) hat die Neuerungen zusammengefasst.

 

13. Medientipp

Süddeutsche Zeitung:

Bürohaus als Visitenkarte

Immoibilien Zeitung:

IVD fordert eigenständiges Bundesbauministerium

Süddeutsche Zeitung:

Kampf den Ahnungslosen

 

14. Termine der Immobilienwirtschaft

IVD Bildungsinstitut (Onlinebuchung)
Berlin-Brandenburg
, Tel.: 0 30-89 73 53 64, info@ivd-berlin-brandenburg.de

09.02.2017, Berlin, Grundlagen der Miethausverwaltung, Kerstin Huth
14.02.2017, Berlin, Feuchteschäden richtig beurteilen – erst analysieren, dann sanieren,
16.02.2017, Berlin, Die Haftung des Maklers – Existenzvernichtung vermeiden, Dr. Klaus F. Hildebrandt
21.02.2017, Berlin, Akquise und Beratung am Telefon – Workshop für effektiven Telefonleitfaden, Antje Zierle
22.02.2017, Berlin, Suchmaschinenoptimierung SEO 2017 – die neuen Rankingfaktoren, Thomas Brunner
23.02.2017, Berlin, Abschluss und Beendigung des Mietvertrages, Dr. Christian Osthus
28.02.2017, Berlin, Die Eigentümerversammlung – Von der Einladung zum Beschluss, Sebastian Wörner
01.03.2017, Berlin, Ankauf und Finanzierung einer Immobilie, Hans-Joachim Beck
02.03.2017, Berlin, Umgang mit „schwierigen“ Kunden, Harriet Wollenberg
08.03.2017, Berlin, Digitales Farming – Wie Makler vom digitalen Wandel profitieren, Jan Kricheldorf

 

IVD Bildungsinstitut
Region Mitte,
  Tel.: 0 69-28 28 23, info@ivd-mitte.de

26.01.2017, Frankfurt, Immobilien & Steuern, Hans-Joachim Beck

02.02.2017, Frankfurt, Personalführung I – Personal erstmals führen (Grundlagen), Mirco Melega

09.02.2017, Frankfurt, To do’s im Maklerbüro – Schritt für Schritt zum Erfolg, Katharina Mikhail

16.02.2017, Frankfurt, Marketingmaßnahmen für besseren Objekteinkauf, Bernhard Hoffmann

23.02.2017, Frankfurt, Grundlagen Maklerrecht, RA Johannes Engel

09.03.2017, Frankfurt, Heiz- und Betriebskosten aktuell, RA Peter Geißler

16.03.2017, Frankfurt, Die optimale Darstellung von Immobilien und Dienstleistungen im Internet – mit wenig Aufwand höhere Margen, Kathleen Parma

 

IVD Bildungsinstitut
Region Mitte-Ost,
Tel.: 03 41-6 01 94 95, info@ivd-mitte-ost.net

16.02.2017, Leipzig, Qualität in den Gesprächen. Jeder sagt DAS was er sagt, so wie er es sagt!

02./03.02.2017, Leipzig, Grundlagen der Mietverwaltung

30.03.2017, Leipzig, IVD Fachtagung

 

IVD Bildungsinstitut
Region Nord,
Tel.: 0 40-35 75 99-0, info@ivd-nord.de

18.01.2017, Webinar, The only way is UP – mit den richtigen Maßnahmen die eigene Website nicht nur bei Google besser platzieren, Thomas Brunner

02.02.2017, Hamburg, Nebenkosten-Abrechnungen, Karen Wolbers

08.02.2017, Hannover, Im Namen des Volkes! Die größten Sünden des Verwalters, Dr. Matthias Löffler

14.02.2017, Hamburg, Datenschutz – worauf müssen Immobilienunternehmen achten?, Eric Drissler

14.02.2017, Hamburg, Betriebskosten aktuell, Hans-Christian Schwarzmeier

16.02.2017, Hamburg, 2. Norddeutscher Sachverständigentag

21.02.2017, Hamburg, Ausgewählte Kernprobleme im Wohn- und Geschäftsraummietverhältnis, Ricarda Breiholdt

23.02.2017, Hamburg, Dos & Don’ts der Objektpräsentation, Thomas Brunner

23.02.2017, Hamburg, Bildbearbeitung braucht nicht immer viel Zeit Thomas Brunner

27.02.2017, Hamburg, Kündigung, Zahlungsverzug, Räumung bei Wohnraum, Steven Shaw

02.03.2017, Hannover, Immobilieneinkauf und Akquise, Evelyn-Nicole Lefèvre-Sandt

 

IVD Bildungsinstitut
Region Süd,
Tel.: 0 89-29 08 20-0, info@ivd-sued.net

19.-21.01.2017, Feldkirchen, Grundlagenseminar I für Immobilienmakler/-innen

30.01.2017, München, Pressearbeit als Chance für Immobilienunternehmen, Prof. Dr. Stephan Kippes

30.01.2017, Feldkirchen, Der Wohnungsmietvertrag

06./07.02.2017, Feldkirchen, Einführungsseminar für Miethausverwalter/-innen

07.02.2017, München, Suchmaschinenoptimierung speziell für Immobilienmakler und Gewerbetreibende, Peter Eppich

08.02.2017, Reutlingen, Immobilienrechtskongress

14.02.2017, Bad Cannstatt, Süddeutscher Energiekongress

15.02.2017, München, Die erfolgreiche Business-Website – Teil 1 Der Relaunch, Ralf Sorg

15.02.2017, München, Die erfolgreiche Business-Website – Teil 2 Social Media, E-Mail-Marketing und Blogs, Ralf Sorg

16.-18.02.2017, Feldkirchen, Grundlagenseminar II für Immobilienmakler/-innen

06.-07.03.2017, Feldkirchen, Einführungsseminar für WEG-Verwalter/-innen

07.03.2017, München, Gewerbeimmobilien-Kongress

08.-10.03.2017, Feldkirchen, Grundlagen der Immobilienbewertung

09.03.2017, Stuttgart, Bauträgermarketing und Vertrieb von Bauträgerobjekten, Prof. Dr. Stephan Kippes

09.03.2017, Stuttgart, Social Media-Marketing für Immobilienunternehmen, Prof. Dr. Stephan Kippes

 

IVD Bildungsinstitut
Region West,
Tel.: 02 21-95 14 97-0, info@ivd-west.net

26.01.2017, Mainz, Rhetoriktraining, Michael Ehlers

02.02.2017, Köln, Risiken beim Immobilieneinkauf und Beratungspflichten des Maklers, RA Andre Wrede

09.02.2017, Schwerte, Die Website als erfolgreiches Instrument zur Kundenbindung, Kathleen Parma

16.02.2017, Oberwinter, Architekturgeschichte für die Immobilienwirtschaft, Dr. Udo Felbinger

21.02.2017, Dortmund, Immobilienfotografie für Immobilienmakler, Holger Slaghuis

07.03.2017, Hilden, , Workshop: Geschäftlicher Auftritt bei Facebook und Image im Web – Teil 1, Katharina Szajner

07.03.2017, Hilden, , Workshop: Geschäftlicher Auftritt bei Facebook und Image im Web – Teil 2, Katharina Szajner

 

EIA Europäische Immobilien Akademie Saarbrücken e.V., Tel.: 06 81-92 73 80, info@eia-akademie.de

07.01.2017, Saarbrücken, Start Studiengang Geprüfte/r Immobilienmakler/in (EIA)

13.01.2017, Hamburg, Start Studiengang Geprüfte/r Immobilienmakler/in (EIA)

13.01.2017, Köln, Start Studiengang Geprüfte/r Immobilienbewerter/in (EIA)

13.01.2017, Mainz, Start Studiengang Geprüfte/r Immobilienbewerter/in (EIA)

17.02.2017, Berlin, Start Studiengang Geprüfte/r Miet- und WEG Verwalter/-in (EIA)

18.02.2017, Saarbrücken, Start Studiengang Geprüfte/r Miet- und WEG Verwalter/-in (EIA)

 

DIA Deutsche Immobilien Akademie, Tel.: 07 61-2 07 55-0, akademie@dia.de

30.01.2017, Freiburg, Start Kontaktstudiengang Immobilienwirtschaft

02.03.2017, Bochum, Start Kontaktstudiengang Sachverständigenwesen

06.03.2017, Freiburg, Start Kontaktstudiengang Sachverständigenwesen

06.03.2017, Freiburg, Start Studiengang Immobilienwirtschaft

24.02.2017, Leipzig, Start Studiengang Geprüfte/r Immobilienbewerter/in (EIA)

03.03.2017, Kassel, Start Studiengang Geprüfte/r Immobilienmakler/in (EIA)

 

Kommentare sind geschlossen.