Immobilienverband IVD

Umsatzsteuer: Zuordnung zum Unternehmensvermögen bis zum 31. Mai beachten

Unternehmer, die im Jahr 2016 den Vorsteuerabzug aus gemischt genutzten Gegenständen geltend machen wollen, müssen spätestens bis zum 31. Mai 2017 dem Finanzamt erklären, dass sie den betroffenen Gegenstand ganz bzw. anteilig dem Unternehmensvermögen zuordnen.

Falls dies nicht bereits durch einen Vorsteuerabzug in den Umsatzsteuervoranmeldungen dokumentiert wird, sollte dies in einer vor dem 1. Juni 2017 eingereichten Umsatzsteuererklärung oder einer besonderen Erklärung nachgeholt werden.

Nach dem 31. Mai 2017 kann diese Erklärung nicht mehr nachgeholt werden.

Foto von Hans-Joachim Beck

Hans-Joachim Beck

Leiter Abteilung Steuern

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0
E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.