Immobilienverband IVD

IVD bedauert Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Bestellerprinzip

Mit dem heute veröffentlichten Beschluss vom 29. Juni 2016 hat das Bundesverfassungsgericht die vom IVD unterstützte Verfassungsbeschwerde des IVD-Mitglieds Frank Baur gegen das sogenannte Bestellerprinzip zurückgewiesen. Das zum 1. Juni 2015 durch das Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG) eingeführte sogenannte Bestellerprinzip besagt, dass der Makler von einem Wohnungssuchenden nur ausnahmsweise eine Provision verlangen kann, wenn er den Auftrag zur Vermittlung der Wohnung von dem Vermieter erst aufgrund des Suchauftrags des Mieters einholt. Der IVD bedauert diese Entscheidung. Das Verfassungsgericht hat entschieden, dass der Gesetzgeber durch die streitige Vorschrift seinen Gestaltungsspielraum nicht überschritten habe. Die verfassungsrechtlichen Bedenken des IVD, die auch der Rechtsausschuss des Bundesrates geteilt hat, hielten die Richter leider nicht für ausschlaggebend.

"Es war richtig und wichtig, dass wir nichts unversucht gelassen haben, uns gegen das sogenannte Bestellerprinzip zur Wehr zu setzen", sagt Jürgen Michael Schick, Präsident des IVD. Leidtragende des Gesetzes zur Neuregelung von Maklerprovisionen sind auch Wohnungssuchende. Erst vor wenigen Wochen hat eine Umfrage unter 6.000 IVD-Mitgliedern gezeigt, dass das Angebot an Mietwohnungen durch das Gesetz um rund 40 Prozent zurückgegangen ist – sowohl bei Maklern als auch auf den Immobilien-Online-Portalen. Auch für die meisten IVD-Mitglieder stellte das seit einem Jahr geltende Gesetz zunächst einen harten Einschnitt dar.

Jürgen Michael Schick - Portrait

Jürgen Michael Schick

Präsident des IVD

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0
E-Mail: info@ivd.net

Foto vom Altbau
01.06.2016 | Immobilienverband IVD | Fachthemen, IVD Bundesverband, Presse

Bilanz nach einem Jahr Bestellerprinzip: deutlich weniger Mietwohnungen im öffentlichen Angebot

• IVD-Mitglieder verzeichnen 40 Prozent weniger angebotene Mietwohnungen auf Immobilien-Online-Portalen   © elxeneize - shutterstock.com   Das Angebot an Mietwohnungen ist durch das Gesetz...

Mehr erfahren
Foto von Menschen, die die rote Karte zeigen
27.05.2015 | Immobilienverband IVD | Fachthemen, Markt, Politik, Presse, Recht

Bestellerprinzip gilt ab 1. Juni - Verfassungsgericht lehnt Stopp ab

Copyright: Dragon Images - shutterstock.com  Das Bestellerprinzip für Maklerleistungen bei der Wohnraumvermietung gilt wie geplant ab 1. Juni 2015. Das Bundesverfassungsgericht hat es abgelehnt,...

Mehr erfahren
Ein Foto von einem Richterhammer
13.03.2015 | Immobilienverband IVD | Fachthemen, Markt, Politik, Presse

IVD zieht für seine Mitglieder gegen das "falsche Bestellerprinzip" vor das Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe

Foto: BrAt82 - shutterstock.com Liebe Mitglieder, schon im Juni letzten Jahres haben wir in der IVD Mitgliederversammlung beschlossen, den Weg zum Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe zu gehen, sollte...

Mehr erfahren
Foto von einer umziehenden Familie, die traurig ist
10.03.2015 | Immobilienverband IVD | Fachthemen, Markt, Politik, Presse

"Bestellerprinzip" schadet Wohnungssuchenden

Copyright: Monkey Business Images - shutterstock.com Das „Bestellerprinzip“ für die Maklerprovision bringt für Wohnungssuchende erhebliche Nachteile mit sich. Mit dem "Bestellerprinzip" wird es...

Mehr erfahren
Bild vor dem Bundestag mit Plakat
07.11.2014 | Immobilienverband IVD | Politik

IVD übergibt Bundesrat 12.000 Stimmen gegen das falsche Bestellerprinzip

IVD-Präsident Jens-Ulrich Kießling (re.) und IVD-Vize Jürgen Michael Schick vor dem Deutschen Bundesrat mit dem Transparent, auf dem alle Namen der Petitionsteilnehmer stehen.Wir haben gekämpft, informiert,...

Mehr erfahren
Foto von einer Statue
03.06.2014 | Immobilienverband IVD | Fachthemen, Für Experten, Politik, Recht

Gutachten: Verfassungsrechtliche Bedenken am Gesetzentwurf zum sogenannten Bestellerprinzip

Copyright: Cris Foto - shutterstock.com - Staatsrechtler stellt schwerwiegenden Eingriff in die Berufsfreiheit fest - Langwierige Rechtsstreitigkeiten drohen - IVD fordert Nachbesserung beim Gesetzentwurf:...

Mehr erfahren
Bild von einem Bock
20.03.2014 | Immobilienverband IVD | Für Experten, Politik

Bestellerprinzip: Makler als Sündenbock einer verfehlten Wohnungspolitik

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMVJ) hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der die Mietpreisbremse und das so genannte Bestellerprinzip umfasst. Erklärtes Ziel des so genannten...

Mehr erfahren

Kommentare sind geschlossen.