Immobilienverband

DIN EN 15733: Vereinfachtes Zertifizierungsverfahren für IVD-Mitglieder

Vertrauen ist ein Schlagwort, das beim Verbraucher mehr denn je an Geltung gewinnt. Bestätigt eine unabhängige Zertifizierungsstelle die Fachkompetenz durch eine Prüfung und durch eine fortlaufende Überwachung der zertifizierten Person oder Gesellschaft, schafft das beim Kunden Vertrauen. Damit hebt sich der Einzelne eindeutig von der Konkurrenz ab und verschafft sich und seinem Unternehmen so Wettbewerbsvorteile.

Für ordentliche Mitglieder des IVD sind durch die Verbandszugehörigkeit zum IVD und dem Nachweis der ständigen Weiterbildung wesentliche Voraussetzungen für eine Zertifizierung nach den geltenden Normen gegeben. "Deshalb kann bei der Zertifizierungsprüfung der Sachkundenachweis als vorhanden unterstellt werden", kommentiert DIA-Geschäftsführer Peter Graf. "Es gilt also ein vereinfachtes Verfahren".

Die Deutsche Immobilien-Akademie und der IVD legen besonderen Wert darauf, dass die Mitglieder zertifiziert und damit durch ihre besondere Qualität und Zuverlässigkeit zu erkennen sind.

Mehr Informationen sowie Einzelheiten zur Antragsstellung finden Sie in diesem Flyer.

Die Zertifizierungsstelle DIAZert der DIA Consulting AG ist Deutschlands führende anerkannte Zertifizierungsstelle in der Immobilienwirtschaft.

Beitragsbild: Copyright: hxdbzxy - shutterstock.com

30.06.2016 | IVD | Aus- und Fortbildung

Deutsche Immobilien-Akademie (DIA)

Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) Die DIA ist eines der größten überregionalen Weiterbildungsinstitute für die Immobilienwirtschaft. Pro Jahr besuchen mehr als 2.000 Teilnehmer die unterschiedlichsten...

Mehr erfahren

Kommentare sind geschlossen.