Immobilienverband IVD

Bedingte Beschlusszustimmung

Die in der Eigentümerversammlung abgegebene Stimme kann nach ihrem Zugang beim Versammlungsleiter nicht mehr widerrufen werden. Eine aufschiebend bedingte Zustimmung zu Beschlüssen ist regelmäßig unwirksam und kann gerichtlich angefochten werden. Anders ist dies bei einer auflösend bedingten Stimmabgabe; der Eintritt der auflösenden Bedingung und nachträglicher Wegfall der Stimme wäre zwar anfechtbar. Eine Anfechtung dürfte allerdings nach Bedingungseintritt wegen Fristablaufes regelmäßig nicht mehr möglich sein, so dass eine auflösende Bedingung in der Praxis keine negativen Auswirkungen zeigen dürfte.

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.