Immobilienverband IVD

Erhöhung Verwaltervergütung

Eine Vergütungsvereinbarung des Verwalters, die um ca. 40 % über den Konkurrenzangeboten liegt, widerspricht ordnungsgemäßer Verwaltung, wenn es keine sachlichen Gründe für diese Höhervergütung gibt. Eine Erhöhung der Vergütung im laufenden Vertragsverhältnis bedarf zunächst eines Mehrheitsbeschlusses der Eigentümer und einer Vertragsänderung. Eine automatische Anpassungsklausel im Verwaltervertrag entsprechend der „allgemeinen Verwaltungskostenentwicklung“ ist ungültig.

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.