Immobilienverband IVD

Fullservice – Wartungsvertrag

 

Wird ein Vollservicewartungsvertrag für den Aufzug oder die Heizungsanlage für mehrere Jahre abgeschlossen, können die Wohnungseigentümer über die Kostenverteilung für die gesamte Vertragsdauer per Einzelfallbeschluss entscheiden. Voraussetzung ist, dass die formellen Beschlussvoraussetzungen vorliegen (doppelt qualifizierte Mehrheit: drei Viertel aller stimmberechtigten Wohnungseigentümer müssen zustimmen und dabei mehr als die Hälfte der Miteigentumsanteile repräsentieren, es sei denn es existiert innerhalb der Gemeinschaft eine vereinbarte Öffnungsklausel.

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.