Immobilienverband IVD

Objektstimmrecht

Ist ein Objektstimmrecht vereinbart, bestimmt sich das Stimmrecht der Eigentümer nicht nach Köpfen, sondern nach der Anzahl der jeweiligen Wohneinheiten. Soweit eine Stimme für jedes „Wohnungseigentum“ vereinbart wurde, müssen auch Teileigentumseinheiten (zum Beispiel Garagen, Stellplätze) mit einem eigenen Stimmrecht versehen werden. Auf einen Eigentümer können so mehrere Stimmen entfallen.

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.