Immobilienverband IVD

Photovoltaikanlage

Für die Errichtung einer Photovoltaikanlage und Verteilung von deren Kosten bedarf es keiner Vereinbarung, sondern es besteht Beschlusskompetenz. Im Regelfall handelt es sich bei der Errichtung der Anlage um eine bauliche Veränderung. Ob im Einzelfall eine Modernisierung vorliegt, hängt entscheidend davon ab, ob die alternative Stromerzeugung auch einen Einspareffekt zur Folge hat. Hinsichtlich der Kostenverteilung gilt Folgendes: Die Errichtungskosten können die Eigentümer nach einem sinnvollen Maßstab (Gebrauchsmöglichkeit) verteilen, § 16 Abs. 4 WEG (doppelt qualifizierte Mehrheit). Für die laufenden Betriebskosten gilt, dass sie mit einfachem Mehrheitsbeschluss ebenfalls nach einem Maßstab umgelegt werden können, der dem Gebrauch oder der Verursachung Rechnung trägt.

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.