Immobilienverband IVD

Rechtsanwaltskosten — Kostenverteilung WEG

Gerichtskosten müssen von allen Wohnungseigentümern getragen
werden. Macht die Wohnungseigentümergemeinschaft gegen einen einzelnen Wohnungseigentümer Beitrags- oder
Schadensersatzansprüche gerichtlich geltend, sind die ihr entstehenden
Prozesskosten von allen Wohnungseigentümern zu
tragen. Eine Freistellung des obsiegenden Eigentümers von den
Kosten kommt nicht in Betracht.
So entschied es der Bundesgerichtshof (BGH) im Fall einer
Wohnungseigentümergemeinschaft. Die Richter machten deutlich,
dass eine Freistellung des obsiegenden Wohnungseigentümers
nicht in Betracht komme. Habe er also den Prozess gegen
die Eigentümergemeinschaft gewonnen, müsse er gleichwohl
seinen Anteil als Mitglied der Eigentümergemeinschaft tragen
(BGH, V ZR 168/13).

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.