Immobilienverband IVD

Textform versus Schriftform

Im Wohnungseigentumsgesetz liest man häufig die Begriffe Schriftform und Textform, welche hinsichtlich ihrer Anforderungen streng zu trennen sind. Die Schriftform ist eine Erklärung in Textform, welche eigenhändig unterschrieben sein muss und den Namen des Erklärenden enthält. Die Textform hingegen wird im Gesetz als „lesbare Erklärung, in der die Person des Erklärenden genannt ist“ und die „auf einem dauerhaften Datenträger abgegeben“ beschrieben. Sie kann durch einfache schriftliche Erklärung zum Beispiel, per E-Mail oder WhatsApp-Nachricht erfolgen. Es bedarf weder einer eigenhändigen Unterschrift noch einer elektronischen Signatur. Es genügt, dass die Nachricht den Namen des Erklärenden enthält. Die Textform gilt für die Einladung zur Eigentümerversammlung ebenso wie für die Stimmrechtsvollmacht. Für die Versammlungsniederschrift ist hingegen die Schriftform gesetzlich vorgesehen.  

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.