Immobilienverband IVD

Umlageschlüssel — rückwirkende Änderung

Eine rückwirkende Änderung des Kostenverteilungsschlüssels ist grundsätzlich zulässig. Die Änderung eines Umlageschlüssels muss aber durch einen sachlichen Grund gerechtfertigt sein und darf nicht willkürlich erfolgen. Ausgeschlossen ist eine rückwirkende Änderung des Kostenverteilungsschlüssels allerdings dann, wenn das Wirtschaftsjahr bereits abgelaufen und der zugrundeliegende Wirtschaftsplan bestandskräftig ist. 

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.