Immobilienverband IVD

Zusatzvergütung-Sondervergütung Verwalter

Der Verwalter hat generell keinen Anspruch auf ein Sonderhonorar für Leistungen, zu deren Erbringung er gesetzlich verpflichtet ist (LG) München I, Beschluss vom 08.03.2012, Az.: 36 T 26007/11). Er hat aber einen Anspruch auf eine Vergütung von besonderen, insbesondere über die üblichen Tätigkeiten hinausgehenden Leistungen in Form eines pauschalen Sonderhonorars oder gegen Nachweis, sofern er dies vertraglich hat. Für eine nachträgliche Vereinbarung zu Sonderhonoraren ist ein Beschluss der Wohnungseigentümer erforderlich. Die Sondervergütung muss sich der Höhe nach in einem angemessenen Rahmen halten und den voraussichtlichen zusätzlichen besonderen Zeit- und Arbeitsaufwand im Einzelfall berücksichtigen. Formularvertragliche Vereinbarungen über ein Sonderhonorar, die für eine Vielzahl von Verträgen vorformuliert sind unterliegen dem Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Vereinbarungen dürfen daher nicht überraschen und müssen klar und transparent sein. 

RAin Annett Engel-Lindner

Referentin Immobilienverwaltung

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0 E-Mail: info@ivd.net

Kommentare sind geschlossen.