Immobilienverband

25 Jahre Qualifikation der Immobilienbranche – der IVD gratuliert der Europäischen Immobilien Akademie

Anlässlich des Akademietags zum 25-jährigen Jubiläum der Europäischen Immobilien Akademie am vergangenen Sonnabend gratulierte Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbands Deutschland (IVD), in einer Rede dem Institut. Er hob die Bedeutung der Akademie für die Branche hervor: „Die Europäische Immobilien Akademie sorgt dafür, dass sich angehende genauso wie erfahrene Immobilienmakler, -verwalter oder Immobilienbewerter die nötigen Fachkenntnisse aneignen können, um einen professionellen und seriösen Job zu machen. Die Europäische Immobilien Akademie kommt unserer Branche zugute, aber auch den vielen Verbrauchern, die sich auf unsere Kompetenz verlassen können. Als IVD-Präsident weiß ich ihre Arbeit hier sehr zu schätzen.“

 

Die Europäische Immobilien Akademie wurde 1993 vom IVD als eigene Bildungseinrichtung gegründet. Das Ziel war, ein Bildungs- und Weiterbildungsangebot für die in der Immobilienbranche tätigen Selbstständigen oder Angestellten zu schaffen. Damit sollte insbesondere eine Qualifizierungslücke geschlossen werden, die in der Branche oft vorkommt, weil es damals, wie auch heute noch, keinen gesetzlich geregelten Sachkundenachweis gab.

 

In den vergangenen 25 Jahren hat sich die Europäische Immobilien Akademie zu einem Träger vielfältiger Aus- und Weiterbildungsangebote für die gesamte Immobilienbranche entwickelt. Im Programm stehen Lehrgänge für Makler, Verwalter, Sachverständige und Projektentwickler. Jedes Jahr verzeichnet die Akademie mehr als 500 Lehrgangsteilnehmer.

 

Das Lehrangebot stellt die Vermittlung von für die Praxis relevantem Fachwissen in den Mittelpunkt. Das modulare Lehrangebot ist in Anlehnung an die einzelnen Tätigkeitsfelder in der Immobilienwirtschaft aufgebaut. Die Module sind auf die praktischen Anforderungen in einem bestimmten immobilienwirtschaftlichen Tätigkeitsbereich abgestimmt. Die Dozenten sind selbst erfahrene Praktiker und in den entsprechenden immobilienwirtschaftlichen Bereichen tätig.

 

Als einzige Fachschule bietet die Europäische Immobilien Akademie den Lehrgang „Internationale Immobiliengeschäfte“ an. Teilnehmer an diesem Lehrgang lernen das Immobiliengeschäft in anderen europäischen Ländern kennen, beispielweise in Frankreich, Spanien, Italien und Portugal. Zu dem Lehrangebot gehört auch eine einwöchige Studienreise nach Lissabon und Porto in Portugal.

 

Die Europäische Immobilien Akademie ist staatlich anerkannt. Studierende können nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) mit einem Zuschuss zu den Studien- und Prüfungsgebühren gefördert werden. Darüber hinaus besteht mit der IHK-Organisation eine enge Zusammenarbeit.

 

Die Europäische Immobilien Akademie bietet ihr Kurrikulum bundesweit an. Das Präsenzstudium findet neben dem Hauptsitz in Saarbrücken auch an Standorten in Berlin, Hamburg, Köln und Halle/Leipzig statt. Zusätzlich ist die Eröffnung von zwei weiteren Präsenzstandorten in Frankfurt und Luxemburg geplant. Außerdem wird ein umfangreiches digitales Lehrangebot mit Online-Modulen und Webinaren vorgehalten. Ein großer Teil des Kurrikulums besteht aus kombinierten Präsenz- und Onlinemodulen. Derzeit wird rund ein Fünftel des Jahresumsatzes durch Online-Lehrgänge erwirtschaftet.

 

„Am Entwicklungsgang der Europäischen Immobilien Akademie lässt sich sehr schön die Professionalisierung der deutschen Immobilienbranche verfolgen. Denn der Ausbau des Lehrgangsprogramms, der Teilnehmerzahlen und Standorte belegt die hohe Nachfrage nach Qualifizierung – über alle Bereiche der Branche hinweg. Die Europäische Immobilien Akademie richtet sich dabei stets nach den neuesten Trends und Anforderungen aus der Praxis. Das Kurrikulum fokussiert sich auf die relevanten Themen und Kenntnisbereiche. So bieten wir auch ein umfassendes Lehrprogramm an, das sich inhaltlich an den Anforderungen der Weiterbildungsverpflichtung, die seit dem 1. August gilt, orientiert“, sagt Günter Brittnacher, Akademieleiter der Europäischen Immobilien Akademie.

 

„Die Branche qualifiziert sich immer weiter und die Europäische Immobilien Akademie als Partner ist der Garant dafür, dass wir alle, Makler, Sachverständige, Verwalter und Projektentwickler, auf der Höhe der Zeit sind – was Gesetze betrifft, aber auch Technik. Deshalb freue ich mich auf weitere 25 gemeinsame Jahre“, hebt IVD-Präsident Schick hervor.

 

Foto von Günter Brittnacher, EIA

Günter Brittnacher

Europäische Immobilien Akademie e.V. Hohenzollernstrasse 35  D-66117 Saarbrücken  Tel. 0681 - 9 27 38 0  Fax. 0681 - 9 27 38 29

2 thoughts on “25 Jahre Qualifikation der Immobilienbranche – der IVD gratuliert der Europäischen Immobilien Akademie

  1. Klaus Hildebrandt sagt:

    Guten Tag,
    Können en Sie mir bitte beantworten ob die Firma Brigitte Bentz/Rostock Ihren Verband angehört ?

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar
    Mit freundlichen Gruß
    Klaus Hildebrandt

    1. Boensch-Mischorr sagt:

      Sehr geehrter Herr Hildebrandt,

      nein, Brigitte Bentz ist kein Mitglied des IVD. Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne.

      Mit freundlichen Grüßen
      Nathalie Boensch

      Ressortleiterin Online

Comments are closed.