Immobilienverband

IVD Newsletter 19. März 2020

1. Aus Genehmigungen müssen Fertigstellungen werden

Wie das Statistischen Bundesamt am Dienstag mitgeteilt hat, wurden im gesamten Jahr 2019 für insgesamt 360.600 Wohnungen Baugenehmigungen erteilt (+4,0%). Die Zahl genehmigter Wohnungen in Mehrfamilienhäusern stieg um 4,6 Prozent auf 188.137. Diese positive Entwicklung muss jetzt auch im Bereich der Baufertigstellungen umgesetzt werden.

Mehr erfahren

2. Aktualisierte Handlungsempfehlungen zur Neuregelung der Maklerprovision

Das Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten sollte eigentlich im März beschlossen werden. Durch die aktuellen Einschränkungen im Parlamentsbetrieb ist damit zu rechnen, dass sich das Verfahren jedoch weiter verzögert. Es gibt aber keine sachlichen Gründe, die gegen eine Verabschiedung sprechen. Wir rechnen damit, dass dies demnächst erfolgt und halten Sie hier informiert.

Wie wird die Verteilung der Maklerkosten in Zukunft geregelt sein? Welche Modelle sind denkbar? Worauf muss im Maklervertrag geachtet werden? Gibt es eine Übergangsregelung und wie ist der aktuelle Zeitplan? - Im Mitgliederbereich geben wir Ihnen anhand von praktischen Beispielen, Grafiken und Zeitplänen umfangreiche und aktualisierte Handlungsempfehlungen an die Hand.

Mehr Informationen

3. Befreiung von der Gewerbesteuer und IHK Pflichtbeiträgen für Betreiber kleiner Fotovoltaikanlagen

Durch das Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (JStG 2019) sind rückwirkend ab 2019 Betreiber von Fotovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung bis zu 10 KW von der Gewerbesteuer und damit auch von der IHK-Pflichtmitgliedschaft befreit worden. Dabei handelt es sich meistens um Besitzer von Einfamilienhäusern.

Mehr Informationen

4. Neues aus Brüssel: CEPI-Newsletter

Auf europäischer Ebene werden die meisten nationalen Gesetzgebungsverfahren vorbereitet. Um die Interessen der Mitgliedsunternehmen in diesen Verfahren wirkungsvoll zu vertreten, ist der IVD Mitglied im Verband European Association of Real Estate Professions CEPI.

In der CEPI sind mehr als 300.000 Makler und Verwalter aus über 30 nationalen Verbänden organisiert. Er ist in 22 Ländern vertreten und ist Ansprechpartner für die EU-Kommission und das Parlament in allen europäischen Ländern.

Im neuen Newsletter der CEPI erfahren Sie mehr über aktuelle Projekte.

 Zum aktuellen Newsletter (Download)

5. IVD Sozial: IVD Nord und Jan Gierkes spenden 900 Euro

Jan Gierkes, Senior Associate von PropTech1 Ventures begeisterte auf dem Digital Tag des IVD Nord mit seinem Vortrag zum Thema „Investitionen durch PropTech-Startups“. Sein Honorar hat er vollständig an den IVD Sozial gespendet. Der Gastgeber hat noch einmal zwei Euro pro Teilnehmerpreis draufgelegt, sodass insgesamt 900 Euro der Wohnbrücke Hamburg zu Gute kommen können.

Im Namen des Projektträgers und des IVD Sozial ein herzliches Dankeschön!

Unterstützen Sie mit uns gemeinsam Projekte in ganz Deutschland! Mehr Infos finden Sie hier.

Jetzt online spenden!

6. FIABCI Prix d´Excellence Germany 2020: Wettbewerbsjahr ist eröffnet!

Das Wettbewerbsjahr für den FIABCI Prix d´Excellence Germany 2020 ist eröffnet. Zum siebten Mal werden in dem international renommierten Wettbewerb bundesweit herausragende Projektentwicklungen in den Bereichen Wohnen und Gewerbe ausgezeichnet. IVD-Präsident Jürgen Michael Schick ist Teil der 12köpfige Jury.

Für den FIABCI Prix d´Excellence Germany 2020 sind alle Immobilienprojekte zugelassen, deren Fertigstellung zwischen dem 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2020 erfolgt ist. Die Bewerbungen können bis zum 15. Juli eingereicht werden. Die Gewinner des Wettbewerbs werden am 13. November im Rahmen einer feierlichen Gala im Berliner ewerk gekürt.

Mehr Infos

7. EIA: Anpassung des Lehrbetriebs in Corona-Zeiten

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der Verfügungen seitens der Landesregierungen können bis auf weiteres keine Präsenz-Lehrgänge mehr durchgeführt werden. Hierauf hat die EIA flexibel reagiert und einen Großteil der in Kürze startenden Präsenz-Lehrgänge auf Online-Kurse umgestellt bzw. eine kostenfreie Umbuchungsmöglichkeit auf bestehende Online-Lehrgänge oder auf Präsenz-Lehrgänge im 2. Halbjahr 2020 angeboten.

Anstelle der Präsenz-Seminare am Schulungsort in Saarbrücken, bietet die EIA eine Vielzahl an Webinaren zur Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung gemäß § 15b Absatz 1 MaBV an.

Darüber hinaus können Teilnehmern auch mit dem „Online-Audio Paket (OAP)“, dem neuen Online-Angebot der EIA für Immobilienmakler und Immobilienverwalter 20 Zeitstunden zum Nachweis der gesetzlichen Fortbildungsverpflichtung zertifiziert werden.

Die Online-Audio-Pakete und die Webinare für das 1. Halbjahr 2020 sind auf der Homepage buchbar.

 Mehr Infos

8. Medientipps

Handelsblatt: IVD-Chef: „Eigentumswohnung im Bestand für Normalverdiener noch erschwinglich“

ZDFheute: "Bauen, bauen, bauen"