Immobilienverband
10. Januar 2018

Auskunftsanspruch des Entgelttransparenzgesetzes

Lesen

Ab 06.01.2018 haben Beschäftigte das Recht zu erfahren, ob sie gerecht bezahlt werden: Sie können von ihrem Arbeitgeber Auskunft darüber verlangen, was Kollegen mit vergleichbarer Beschäftigung verdienen. Dies ergibt sich aus dem neuen Entgelttransparenzgesetz.

  • Das Entgelttransparenzgesetz gilt bereits seit dem 06.07.2017. Der darin verankerte Auskunftsanspruch kann ab dem 06.01.2018 gestellt werden.
  • Frauen und Männer in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten erhalten ein individuelles Auskunftsrecht, um ihre Entlohnung mit der von Kollegen beziehungsweise Kolleginnen mit gleicher Tätigkeit vergleichen zu können.
  • Der Auskunftsanspruch bezieht sich nicht auf das konkrete Entgelt einzelner Mitarbeiter, sondern auf ein durchschnittliches monatliches Bruttoentgelt von fünf Mitarbeitern des anderen Geschlechts mit gleichen oder vergleichbaren Tätigkeiten.
  • In tarifgebundenen Unternehmen soll der Auskunftsanspruch in der Regel über die Betriebsräte wahrgenommen werden. In Betrieben ohne Betriebsrat und ohne Tarifvertrag können sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer direkt an den Arbeitgeber wenden.

Quelle: Bundesregierung, Pressemitteilung v. 05.01.2018

Foto von Hans-Joachim Beck

Hans-Joachim Beck

Leiter Abteilung Steuern

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0
E-Mail: beck@ivd.net
17.02.2021 | IVD | Steuern

Antrag auf Erlass der Grundsteuer

Die Frist läuft am 31.3.2021 ab Ein Anspruch auf der Erlass der Grundsteuer besteht nicht nur bei Leerstand, sondern auch bei einem Mietausfall. Da im Jahre 2020 viele Gewerbemieten nicht oder nur

Mehr erfahren
12.02.2021 | IVD | Steuern

Berücksichtigung der Instandhaltungsrückstellung bei der Grunderwerbsteuer

Beim Kauf einer Eigentumswohnung oder von Teileigentum ist der vereinbarte Kaufpreis als Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer nicht um die anteilige Instandhaltungsrückstellung zu mindern. BF

Mehr erfahren
12.02.2021 | IVD | Steuern

Abgesenkter Umsatzsteuersatz in 2020

Abrechnung der Versorgungsunternehmen mit dem falschen Umsatzsteuersatz von Hans-Joachim Beck Versorgungsunternehmen dürfen ihren Kunden für die Lieferungen des gesamten Jahres 2020 nur den abgese

Mehr erfahren
Steuern
01.02.2021 | IVD | Steuern

§ 250 BauGB-E: Auswirkungen des geplanten Baulandmobilisierungsgesetzes

Auf dieser Seite finden Sie: Einen Überblick über die problematischsten Aspekte des Gesetzes Den Wortlaut der geplanten Vorschrift Was bei einer Umwandlung steuerlich zu beachten ist

Mehr erfahren
26.01.2021 | IVD | Steuern

Ländererlass: Gewerbesteuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus

Am 25. Januar 20201 haben die Finanzministerien der Länder gleichlautende Erlasse zu gewerbesteuerlichen Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus herausgegeben. Diesen Erl

Mehr erfahren