Immobilienverband
10. Januar 2018

Auskunftsanspruch des Entgelttransparenzgesetzes

Lesen

Ab 06.01.2018 haben Beschäftigte das Recht zu erfahren, ob sie gerecht bezahlt werden: Sie können von ihrem Arbeitgeber Auskunft darüber verlangen, was Kollegen mit vergleichbarer Beschäftigung verdienen. Dies ergibt sich aus dem neuen Entgelttransparenzgesetz.

  • Das Entgelttransparenzgesetz gilt bereits seit dem 06.07.2017. Der darin verankerte Auskunftsanspruch kann ab dem 06.01.2018 gestellt werden.
  • Frauen und Männer in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten erhalten ein individuelles Auskunftsrecht, um ihre Entlohnung mit der von Kollegen beziehungsweise Kolleginnen mit gleicher Tätigkeit vergleichen zu können.
  • Der Auskunftsanspruch bezieht sich nicht auf das konkrete Entgelt einzelner Mitarbeiter, sondern auf ein durchschnittliches monatliches Bruttoentgelt von fünf Mitarbeitern des anderen Geschlechts mit gleichen oder vergleichbaren Tätigkeiten.
  • In tarifgebundenen Unternehmen soll der Auskunftsanspruch in der Regel über die Betriebsräte wahrgenommen werden. In Betrieben ohne Betriebsrat und ohne Tarifvertrag können sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer direkt an den Arbeitgeber wenden.

Quelle: Bundesregierung, Pressemitteilung v. 05.01.2018

Foto von Hans-Joachim Beck

Hans-Joachim Beck

Leiter Abteilung Steuern

Telefon: 0 30 / 27 57 26 - 0
E-Mail: beck@ivd.net
Steuern
21.01.2021 | IVD | Steuern

Absenkung des Umsatzsteuersatzes von 19 % auf 16 % - Auswirkungen für Makler

Zum 1. Juli 2020 ist der Umsatzsteuersatz für Leistungen, die der Regelbesteuerung unterliegen, von 19 auf 16 Prozent herabgesetzt worden. Seit dem 1. Januar 2021 gilt wieder der Steuersatz von 19

Mehr erfahren
Steuern
21.01.2021 | IVD | Steuern

Steuerliche Änderungen zum Jahreswechsel 2020/2021

Überblick Corona- Hilfegesetze Bereits am 29.06.2020 bzw. am 30.06.2020 sind zwei Corona-Hilfegesetze verkündet worden. Ziel dieser Gesetze ist es, die von der Corona-Pandemie Betroffenen steuer

Mehr erfahren
Steuern
19.01.2021 | IVD | Steuern

§ 250 BauGB-E/Steuerliche Konsequenzen bei der Aufteilung eines Mehrfamilienhauses in Eigentumswohnungen

Was bei der Umwandlung zu beachten istDie Bundesregierung plant, die Aufteilung von Mehrfamilienhäusern in Eigentumswohnungen unter einen Genehmigungsvorbehalt zu stellen, wenn das Gebäude in ein

Mehr erfahren
HomeOffice
18.01.2021 | IVD | Steuern

Wie man das Homeoffice steuerlich absetzen kann

Arbeitszimmer und Homeoffice-Pauschale Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbei

Mehr erfahren
Steuern
12.01.2021 | IVD | Steuern

Änderung des Grunderwerbsteuerbescheides bei nachträglicher Herabsetzung des Kaufpreises

von Hans-Joachim Beck (BFH, Urt. vom 22.7.2020, Az. II R 32/18) Die Vorschrift des § 175 AO ist neben § 16 GrEStG nicht anwendbar. Die Vorschrift des § 16 Abs. 3 Nr. 2 GrEStG kann auf Fälle, in

Mehr erfahren