Immobilienverband
9. Februar 2016

In Vergessenheit geraten? – Kundenpflege mit System

Lesen

Von Michael Rosenbauer

RosenbauerMakler betreiben einen enormen Aufwand, um neue Aufträge zu erhalten. Sie investieren in eine breite Palette des Marketings: in Werbeanzeigen, Pressemitteilungen, die Beschriftung ihrer Fahrzeuge, das Positionieren von Verkaufsschildern. Zum Teil greifen sie zur Kalt-Akquise und telefonieren private Inserenten ab oder schreiben diese an. Sie verteilen Flyer bzw. Prospekte und betreiben Sponsoring. Die Liste dieser Werbe- und Akquisemittel ist beliebig fortführbar, kosten den Immobilienmakler aber vor allem eines: viel Zeit und mitunter auch nicht zu unterschätzende Geldbeträge.