MIETVERWALTUNG + WEG-VERWALTUNG: BESCHLUSS-SAMMLUNG

Autor/in: Annett Engel-Lindner

Quelle: AIZ 3/2021

Beschluss-Sammlung § 24 Absatz 7 WEG

Es ist auch weiterhin grundsätzlich geboten, eine Beschlusssammlung anzufertigen, die vom Verwalter zu führen und aufzubewahren ist (Absatz 8). Eine besondere Form, wie diese Sammlung zu führen ist, gibt das Gesetz nicht vor. Es muss lediglich eine Chronologie (fortlaufend, nummeriert) vorliegen und die Sammlung muss aus sich heraus verständlich sein. Geschäftsordnungsbeschlüsse sind auch weiterhin nicht aufzunehmen. Die Sammlung enthält nur den Wortlaut des Beschlusses, sowie Ort und Datum und bei gerichtlichen Entscheidungen/ Vergleichen, Vollstreckungsbescheiden, die nach dem 01.07.2007 ergangen sind, die Urteilsformel, Datum, Gericht und Parteien. Die Entfernung und Löschung bestimmter Beschlüsse regelt § 24 Absatz 7, Satz 6 WEG. Jeder Eigentümer hat das Recht, jederzeit in die Beschlusssammlung einzusehen (Absatz 7 Satz 8).

Jetzt Autor werden & Best-Practice oder Artikel einreichen!

Werden Sie Autor: Schreiben Sie einen Beitrag für das DIN-SPEC-Wiki und reichen Sie jetzt Ihren Artikel oder Ihren Best-Practice-Beitrag ganz einfach online ein.

Jetzt mitmachen!

Best-Practices zum Thema