MIETVERWALTUNG + WEG-VERWALTUNG: MEDIATIONSAUSBILDUNG

Quelle: AIZ 4/2021

Wenn Zwei sich streiten, hilft ein Dritter

Mediation ist eine professionelle Technik konstruktiver Konfliktbearbeitung, die international zunehmend Beachtung und praktische Anwendung findet – auch in der Immobilienwirtschaft. Am 19. November startet in Berlin die berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Immobilienmediator/in (DIA), die an sieben Wochenenden stattfindet.

Immobilienmediation — Chance auf eine außergerichtliche Einigung

Zusammen mit einem/einer professionell ausgebildeten Immobilienmediator/in erarbeiten die streitenden Parteien praxisnahe Konfliktlösungen und einigen sich außergerichtlich. Die Vorteile liegen auf der Hand: Ein Mediationsverfahren ist kostengünstig und spart Zeit. Gleichzeitig findet die gemeinsam erarbeitete Lösung eine höhere Akzeptanz als ein Gerichtsurteil. Ein weiterer, erheblicher Pluspunkt ist die Tatsache, dass dank der verbesserten Kommunikation zwischen den streitenden Parteien familiäre und geschäftliche Beziehungen erhalten bleiben. Deshalb werden Mediatoren zunehmend bei Konflikten eingeschaltet, ihre Arbeit findet eine immer größere Anerkennung in der Praxis.

An sieben Wochenenden zum/zur Immobilienmediator/in

Die Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) bietet ab dem 19. November 2021 wieder eine Mediationsausbildung in Berlin an. Diese entspricht den Grundlagen des Bundesgesetzes zur Förderung der Mediation (MediationsG) und ist vom Bundesverband für Mediation e.V. (BM) anerkannt. Der Unterricht ist modular aufgebaut und findet außerhalb der regulären Arbeitszeiten in sieben Blöcken am Wochenende statt. Die Ausbildung zum/zur Mediator/in (DIA) kann daher berufsbegleitend absolviert werden und eignet sich für alle Berufstätigen in der Immobilienwirtschaft, die mit Konflikten konstruktiv umgehen möchten, zum Beispiel Architekten, Makler, Immobilienbewerter, Fachanwälte oder Finanzexperten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.dia.de/immobilienmediaton

Jetzt Autor werden & Best-Practice oder Artikel einreichen!

Werden Sie Autor: Schreiben Sie einen Beitrag für das DIN-SPEC-Wiki und reichen Sie jetzt Ihren Artikel oder Ihren Best-Practice-Beitrag ganz einfach online ein.

Jetzt mitmachen!

Best-Practices zum Thema