MIETVERWALTUNG + WEG-VERWALTUNG: NACHTEIL BEI BAULICHER VERÄNDERUNG

Autor/in: Annett Engel-Lindner

Quelle: AIZ 12/2021

Nachteil bei baulicher Veränderung §§ 14 Absatz 1, 20 Absatz 3 WEG

Eine Beeinträchtigung einzelner Eigentümer durch eine bauliche Veränderung liegt vor, wenn sie über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidliche Maß hinausgeht. Dies ist immer im Einzelfall zu beurteilen. Dazu zählen im Regelfall: Veränderung des optischen Gesamteindruckes, wesentlicher Substanzeingriff (Statik), Zuführung oder Verstärkung von Immissionen, mit der Vergrößerung nutzbarer Flächen verbundene intensivere Nutzung, Minderung des Miet- oder Verkaufswertes, verstärkte Einsehbarkeit. Mit der Maßnahme verbundene Kosten hingegen begründen für sich allein gesehen keine relevante Beeinträchtigung.

Jetzt Autor werden & Best-Practice oder Artikel einreichen!

Werden Sie Autor: Schreiben Sie einen Beitrag für das DIN-SPEC-Wiki und reichen Sie jetzt Ihren Artikel oder Ihren Best-Practice-Beitrag ganz einfach online ein.

Jetzt mitmachen!

Best-Practices zum Thema