MIETVERWALTUNG + WEG-VERWALTUNG: SCHADENSERSATZANSPRÜCHE - AUSÜBUNGSBEFUGNIS

Autor/in: Annett Engel-Lindner

Quelle: AIZ 5/2022

Schadensersatzansprüche — Ausübungsbefugnis § 9 a Absatz 2 WEG

Liegt eine Verletzung des gemeinschaftlichen Eigentums vor, besteht für die Gemeinschaft eine gesetzliche Ausübungsbefugnis. Die Gemeinschaft nimmt grundsätzlich ihre außerhalb des WEG bestehenden Rechte und Pflichten und diejenigen Rechte der Wohnungseigentümer wahr, die eine einheitliche Rechtsverfolgung erfordern (beispielweise: Verletzung des Gemeinschaftseigentums durch Dritte, nachbarrechtliche Errichtungs- und Entfernungs- oder Ersatzansprüche.

Jetzt Autor werden & Best-Practice oder Artikel einreichen!

Werden Sie Autor: Schreiben Sie einen Beitrag für das DIN-SPEC-Wiki und reichen Sie jetzt Ihren Artikel oder Ihren Best-Practice-Beitrag ganz einfach online ein.

Jetzt mitmachen!

Best-Practices zum Thema