MIETVERWALTUNG + WEG-VERWALTUNG: ÜBERFÜHRUNG SONDERNUTZUNGSRECHT IN SONDEREIGENTUM

Autor/in: Annett Engel-Lindner

Quelle: AIZ 6-7/2022

Überführung Sondernutzungsrecht in Sondereigentum § 4 Absatz 1 WEG

Soll eine Fläche, an der ein Sondernutzungsrecht besteht, in das Sondereigentum eines Eigentümers umgewandelt werden, bedarf dies eines neuen Aufteilungsplans nebst Abgeschlossenheitsbeschheinigung sowie einer Vereinbarung (Einigung und Auflassung, §§ 873, 925 BGB) der Wohnungseigentümer und der Eintragung im Grundbuch. Da dies mit einer Änderung der Verteilung der Miteigentumsanteile einhergeht, muss auch die Teilungserklärung entsprechend angepasst werden. Die Einräumung des Sondereigentums darf nicht mit einer zeitlichen Bedingung versehen werden.

Jetzt Autor werden & Best-Practice oder Artikel einreichen!

Werden Sie Autor: Schreiben Sie einen Beitrag für das DIN-SPEC-Wiki und reichen Sie jetzt Ihren Artikel oder Ihren Best-Practice-Beitrag ganz einfach online ein.

Jetzt mitmachen!

Best-Practices zum Thema