WEG-VERWALTUNG: § 28 Absatz 3 WEG

Autor/in: Rechtsanwältin Annett Engel-Lindner

Quelle:AIZ 10/2022

Zahlungspflichten-Fälligkeit § 28 Absatz 3 WEG

Die Wohnungseigentümer können beschließen, wann Geldforderungen fällig werden und wie sie zu erfüllen sind. Die Kompetenz umfasst sowohl Regelungen zum Lastschriftverfahren, Dauerauftrag und Einzugsermächtigung, aber auch Zusatzkosten des Verwalters wegen Nichtteilnahme am Lastschriftverfahren, Verrechnung von Guthaben mit künftigen Vorschüssen oder anderen Zahlungspflichten. Wird keine gesonderte Regelung getroffen, werden wiederkehrende Zahlungen an die Gemeinschaft, beispielsweise Wohngeldzahlungen, am dritten des Werktags fällig

Jetzt Autor werden & Best-Practice oder Artikel einreichen!

Werden Sie Autor: Schreiben Sie einen Beitrag für das DIN-SPEC-Wiki und reichen Sie jetzt Ihren Artikel oder Ihren Best-Practice-Beitrag ganz einfach online ein.

Jetzt mitmachen!

Best-Practices zum Thema