MIETVERWALTUNG + WEG-VERWALTUNG: ZULÄSSIGE ERHALTUNGSMAßNAHMEN

Autor/in: Annett Engel-Lindner

Quelle: AIZ 10/2022

Zulässige Erhaltungsmaßnahmen § 19 Absatz 2 WEG

Zur ordnungsgemäßen Verwaltung zählt auch die Erhaltung des Gemeinschaftseigentums. Für zulässig wurden unter anderem folgende Maßnahmen erachtet:

  • erstmalige Gartenanlage und die laufende Gartenpflege (Rückschnitt, teilweise Neubepflanzung)
  • erstmalige Herstellung der vorgesehenen Außenanlagen (Spielgeräte, befestigter Fußweg)
  • Anstellung eines Hausmeisters
  • Erstmalige Inbetriebnahme eines Aufzuges
  • Einbau einer Abwasserhebeanlage
  • Einbau von Rauchwarnmeldern (bei bestehender Einbaupflicht)
  • Versetzung von Zäunen und Garagen gemäß Aufteilungsplan
  • erstmalige Einfriedung des Grundstücks

Jetzt Autor werden & Best-Practice oder Artikel einreichen!

Werden Sie Autor: Schreiben Sie einen Beitrag für das DIN-SPEC-Wiki und reichen Sie jetzt Ihren Artikel oder Ihren Best-Practice-Beitrag ganz einfach online ein.

Jetzt mitmachen!

Best-Practices zum Thema